Heimplatz oder ambulante Pflege für Alkoholiker

Ältere Menschen kann man ja schlecht zu etwas bringen, was sie ihr ganzes Leben gemacht haben und es für gut befunden haben. Nun stelle ich mir selbst die Frage, ob eine ambulante Pflege oder doch ein stationärer Heimplatz für ihn das Beste wäre.

Mein Onkel, der jetzt fast siebzig Jahre alt ist, hat aus meiner Sicht ein massives Alkoholproblem. Ob er alkoholkrank, also alkoholabhängig ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich finde, es kann nicht gut sein, jeden Tag betrunken ins Bett zu fallen.

Ich besuche ihn oft, weil er sonst völlig alleine ist, damit er wenigstens auch etwas isst und auch aufgeräumt muss ja irgendwie werden. Außer sich seinen Alkohol zu kaufen, bekommt er nichts mehr hin. Ich denke, er würde es selbst noch schaffen, hat aber gar kein Interesse daran. Solange er trinken kann, ist die Welt für ihn in Ordnung und alles andere ist ihm egal.

Heimplatz für Alkoholiker

Gibt es eigentlich Altenpflege für Alkoholiker, die dann nicht darauf achten, dass jemand gar keinen Alkohol trinkt. Mein Onkel ist ja nun in einem Alter, wo man ihn nicht mehr leicht ändern kann und ohne jeglichen Alkoholkonsum wird er sicher keine Zufriedenheit finden. Er soll ja noch viele schöne Jahre in seinem Leben haben. Ich hatte auch schon mal anonym in so einer Pflegeeinrichtung angerufen, aber da wurde mir klar gesagt, dass es ein striktes Alkoholverbot in ihrem Heim geben würde. Schon das Wort Verbot bedeutet ja, dass die Bewohner da wohl kontrolliert und überwacht werden. Das wäre ja dann kein selbstbestimmtes Leben mehr, wenn mein Onkel da unter Überwachung wäre.

Daher trage ich mich auch mit den Gedanken, ob eine ambulante Pflege für alkoholkranke Menschen nicht die bessere Lösung wäre, wenn es denn so was überhaupt gibt.

Da könnte er dann in seiner gewohnten Umgebung bleiben und jemand schaut nach den notwendigen Dingen, damit er auch sein Leben noch so gestalten kann, wie er es möchte. Ich schaffe es selbst nicht, zumal ich da auch immer Mitleid habe und sicherlich auch einige falsch mache.

Ähnliche Hilfsangebote oder Fragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.