Fachklinik Legau

Fachklinik Legau
Fachklinik Legau
Leutkircher Str. 32
87764 Legau
Die Fachklinik Legau ist eine Therapie für alkoholabhängige und medikamentenabhängige Frauen. Das Mutter-Kind-Haus der AWO-Fachklinik Legau ist eine spezielle Einrichtung für Frauen, die sich ihrer Suchterkrankung stellen möchten.

Es geht darum, mit einer Alkoholabhängigkeit und/oder Medikamentenabhängigkeit ein abstinentes Leben führen zu können.

Der familiäre Charakter zeigt sich auch in der Atmosphäre. Die ca. 30 Plätze für Therapieteilnehmer lassen es zu, ein größeres Vertrauen miteinander und untereinander zu erlangen. Für suchtkranke Menschen ist Vertrauen sehr wichtig, denn bedingt durch die Suchterkrankungen leiden viele Betroffenen an Selbstzweifeln und mangelndem Selbstvertrauen.

Hier kann man sich geborgen fühlen und alle Defizite seiner Persönlichkeit neu erlernen. In Wohngruppen kann man sich untereinander gut kennen lernen und die Alltagsdinge gemeinsam angehen. Hilfe annehmen und Hilfe geben ist für suchtkranke Menschen oft nicht selbstverständlich und muss oft ganz neu erlernt werden.

Viele Freizeitmöglichkeiten helfen, sich neuen Interessen zu widmen. Gerade ein strukturierter Tagesablauf mit sinnvoller Freizeitgestaltung ist oft ein Mangel im bisherigen Leben der betroffenen Frauen.

08330 9220